Skargat

illger_skargat_2d_4c

Titel: Skargat – Der Pfad des schwarzen Lichts
Autor: Daniel Illger
Preis: 17,95€ DE
Seiten: 560

Klappentext:
Schatten über Ahekrien. Die Gespensterhorde des Schwarzen Jägers reitet durch die Nacht.
In einem abgelegenen Dorf lebt der Außenseiter Mykar. Vom eigenen Vater und allen Bewohnern verachtet, hat er nur einen Freund: Cay, den Sohn des Dorfpriesters. Als eine Reihe grauenvoller Verbrechen geschieht, machen die verzweifelten Bauern Mykar zum Sündenbock. Sie knüppeln ihn nieder und verscharren ihn im Wald – alle halten ihn für tot. Als Jahre später Cay des Mordes an einem Adligen beschuldigt wird, ist für Mykar die Zeit gekommen zurückzukehren. Verbündete findet er in dem versoffenen Adligen Justinius, dessen verrückter Magd Scara und einer geheimnisvollen Schönen. Keiner von ihnen ahnt, dass viel mehr auf dem Spiel steht als Cays Leben.
Zusammenfassung:
Am Anfang des Buches lernen wir die Gespensterhorde des Schwarzen Jägers kennen. Eine Dunkle Geschichte zum Einstieg.
Dann kommen wir zu Mykar, der auf Grund eines Aberglaubens als Dämonenkind verachtet wird. Der einzige Freund ist Cay, der Sohn des Priesters. Als Cays Freundin Alva stirbt, wird Mykar für den verantwortlich gemacht. Er wird verprügelt und als vermeintlich tot liegen gelassen. Tatsächlich hat er jedoch überlebt und versteckt sich im Wald. Als Jahre später sein Freund Cay in den Verdacht gerät einen Adligen getötet zu haben und Hingerichtet werden soll. Beschließt er seinen Freund zu retten.
Auf dem Weg dorthin lernt Mykar verschiedene Personen kennen, die ihm bei seiner Mission helfen.
Meine Meinung:
Dem Autor ist ein sehr unterhaltsames Abenteuer gelungen was eine in die Welt von Skargat fesselt.
Die Personen sind interessant beschrieben und man kann sich auch gut in sie hinein versetzen, da auch in den Kapiteln die handelnden Personen wechseln, wird man in diese Geschichte hinein gesogen. Da es sich um den ersten Band von Skargat handelt wird natürlich nicht die ganze Handlung aufgelöst.
Ein Buch das Lesenswert ist und ich persönlich freue mich auf die Fortsetzung.

Advertisements

Eine Antwort zu “Skargat

  1. Pingback: Rezension zu “Skargat” | leserwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s