Leseeindruck zu „Janus Mond“

9790_lyx_01_janusmond_f30

Janus Mond

Janus einer der ältesten römischer Götter, Schützer der Türen und Tore und nicht wie heute beschrieben, ein Gott des Zwiespalts. der Gott mit den zwei Gesichtern, der Anfang und das Ende.

Ein guter Hintergrund für diesen Roman, wo in der Leseprobe ein junger Mann seine Schwester sucht, die seit 10 Jahren verschwunden ist. Eigentlich wollte er nur eine Bestätigung, das seine Schwester zum Schluss in einem bestimmten Ort gewohnt hat und nun verschwunden ist. Nun entsteht der Verdacht das Sie doch noch lebt.

Das ganze ist zwar nicht so flüssig geschrieben wie ich es mir vorstelle, aber die Geschichte ist interessant und ich freue darauf sie zu ende zu lesen.

Advertisements

Eine Antwort zu “Leseeindruck zu „Janus Mond“

  1. Pingback: Leseeindruck zu “Janus Mond” | leserwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s